Skip to main content

Geheimtipp: Verbessere deine Tonspur kostenlos um bis zu 500%!


Tonspur bearbeiten und Tonqualität verbessern

Mit dem Tool Audacity können Sie kostenlos Ihre Tonspur bearbeiten und werden Ihre Tonqualität um bis zu 500% verbessern!


In diesem Beitrag geht es um ein kostenloses Tool, mit dem Sie Ihre Tonspur bearbeiten können und garantiert Ihre Tonqualität verbessern werden! Es geht um das Programm Audacity und wir werden Ihnen heute zeigen, wie man die Tonspur so verbessern kann, dass Ihr Vlog eine noch bessere Qualität bekommt. Wir werden nun Schritt für Schritt gemeinsam eine Audiospur bearbeiten.


Entweder Sie nehmen diese Videoanleitung oder nutzen unsere Anleitung darunter.

1) Importieren

Zu Beginn müssen Sie Ihre Tonspur, die Sie bearbeiten wollen, in das Programm importieren. Über den Reiter Datei -> Datei einfügen, kann man die Audio Datei kinderleicht einfügen, um anschließend mit der Verbesserung zu beginnen.

 

2) Rauschentfernung

Wenn Sie Ihre originale Audio Datein anhören, werden Sie feststellen, dass man ein leichtes bis starkes Rauschen hat. Besonders, wenn man gerade nicht spricht, wird das Rauschen je nach Mikrofon sehr lästig. Und hier kommen wir schon zu dem wesentlichen Punkt.

Jedes Mikrofon hat einen Eigenrauschpegel, den man hinterher auch auf der Tonspur hört. Aus diesem Grund steht unter anderem in unserer Überschrift, dass Sie Ihre Tonspur um bis zu 500% verbessern können. Der Eigenrauschpegel ist ein Messwert für die Verbesserung. Manche haben ein sehr gutes Mikrofon und manche ein eher schlechteres. Bei dem einen wird der Sound nach der Bearbeitung 5-mal so gut klingen und bei dem anderen vielleicht nur doppelt so gut.

Für die Bearbeitung wählen wir einen kleinen Zeitraum von der Audiospur aus, auf dem nicht gesprochen wird (die Audiowellen sind quasi auf der Höhe des 0 dB Strich). Anschließend geht man auf den Reiter Effekte -> Rauschentfernung -> Rauschprofil ermitteln -> Ok. Daraufhin wählt man die komplette Tonspur aus und geht wieder auf Rauschentfernung. Nun sollte man folgende Einstellungen nutzen und wieder mit „Ok“ bestätigen.

 

Tonspur bearbeiten und Tonqualität verbessern

 

3) Equalizer

Nachdem Sie die erste beiden Schritte erledigt haben, folgt der Equalizer. Unter Effekte kann man diesen Auswählen und somit die Höhen und Tiefen anpassen. Sollte man den Equalizer geöffnet haben, sieht man ungefähr so eine Kurve.

 

Tonspur bearbeiten und Tonqualität verbessern

 

Den linken Ausschlag bei 100 Hz (Tiefen) erhöhen wir auf 12-15 dB und den rechten Ausschlag bei 10000 Hz (Höhen) erhöhen wir auf ca. 3 dB, damit wir eine dynamischere Stimme in der Audio bekommen.

4) Bass und Höhen

Weiter geht es mit dem Effekt -> „Bass und Höhen“. Wir wollen sowohl den Bass und die Höhen, sowie die Lautstärke anpassen, damit die Tonspur nicht so sehr übersteuert. Deshalb sollten Sie die Werte auf folgende anpassen. Bass 3,5 dB, Höhen 1,8 dB und Lautstärke auf -1,2 dB.

 

5) Kompressor

Der Kompressor ist eine Art elektronische Verstärkung und deshalb machen wir die Audio nicht nur lauter, sondern verstärken Sie auch. Die einzige Einstellung die wir hier vornehmen, ist der Grenzwert. Wir empfehlen einen Wert zwischen 5 und 12 dB. Um so höher, desto lauter.

 

6) Normalisieren

Da unsere Audio Datei nun auch lauter geworden ist, normalisieren wir die Lautstärke etwas. Bedeutet, dass wir die lauten und leisen Tonstrecken anpassen. Wir reduzieren den Wert auf 0,8 dB.

 

7) Exportieren

Nun haben Sie es geschafft. Sie sind fertig und können die Audio unter dem Reiter Datei -> Datei exportieren auf ihrem Computer speichern. Wählen Sie unbedingt das Dateiformat „.wav“ aus. Dieses ist zwar größer, aber hat jedoch eine viel bessere Tonqualität. Wir hoffen wir konnten Ihnen helfen und Sie sind nun in der Lage Ihre Tonaufnahme zu bearbeiten, um somit die Tonqualität zu verbessern.

 


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *