Skip to main content

6 Tipps für Ihr erstes Youtube Video!

Sie interessieren sich für Vlogs und Ihr Ziel ist ein eigener Youtube Kanal?

Sie wissen nicht, worauf Sie achten müssen und wie Sie anfangen?

Möchten Sie Ihren eigenen Youtube Channel einfach verbessern und ausbauen?

Oder suchen Sie nur einfach nach praktischen Tipps?

 

Mit diesem Artikel bieten wir Ihnen sehr tiefgründige Informationen, die Sie so noch nie zuvor gelesen haben. Sie basieren auf Erfahrungen, Interviews und ausführlicher Recherche. Um mehr Übersicht zu bieten, haben wir Ihnen ein Inhaltsverzeichnis erstellt. Sollten Sie sich für einen besonderen Tipp interessieren, können Sie dazu ebenfalls das Inhaltsverzeichnis nutzen.

PS: Wenn Sie nach einer konkreten Schritt-für-Schritt Anleitung suchen, wie Sie Ihren Youtube Kanal erfolgreicher machen, schauen Sie sich diesen Beitrag von mir an! → 31 Tipps, um erfolgreich auf Youtube zu werden


Tipp 1: Bereiten Sie Ihr Video gut vor

Vorbereitung ist zwar nicht alles, aber dennoch die halbe Miete. Mit einer guten Vorbereitung kann man mangelnde Erfahrung sehr gut wettmachen und zusätzlich eine Menge Selbstbewusstsein tanken. Wenn man in der Schule eine Präsentation halten muss und vorbereitet ist, fühlt man sich sicher. Ist man jedoch nicht vorbereitet, fühlt man sich unsicher. Genau so ist es mit den ersten Videos.

Bevor Sie also willkürlich ein Video aufnehmen, sollten Sie sich in Ihren Zuschauer hineinversetzen und überlegen, welche Informationen Sie Ihm vermitteln möchten. Planen Sie anschließend einen groben roten Faden und versuchen Sie sich von einem Stichwort zum nächsten Stichwort zu hangeln. Durch so einen Spickzettel fühlt man sich sicherer und prägt sich den roten Faden durch das Niederschreiben sehr gut ein. Wichtig: Schreiben Sie keine Sätze, da das zum Ablesen verleitet. Nutzen Sie NUR Stichwörter.

Sobald Sie Ihren roten Faden auf einen kleinen Zettel geschrieben haben, können Sie mit dem Üben beginnen. Stellen Sie sich vor einen Spiegel und sprechen Sie den Inhalt, bis Sie sich sicher fühlen. Sollten Sie sich nach 1 Stunde immer noch nicht sicher fühlen, machen Sie mid. 1 Stunde Pause und üben Sie weitere 30 Minuten. Mehr Zeit sollten Sie jedoch nicht nutzen, da Sie sonst zur Perfektion neigen.

Nachdem Sie den Inhalt geplant haben, müssen Sie sich mit der technischen Realisierung auseinandersetzen.

 

Tipp 2: Probedurchläufe

Sie haben Ihr erstes Youtube Video geplant und sich gut vorbereitet. Nun geht es an die Umsetzung. Das heißt jedoch nicht, dass Sie nur die Kamera anmachen und alles schnell aufnehmen.

Bevor man die richtigen Aufnahmen macht, nutzt man ein paar Probedurchläufe, um die Qualität der Aufnahmen zu prüfen. Besonders das Licht, der Ton und der Fokus sind für diese Testdurchläufe ausschlaggebend. Aber auch die Bildstabilität muss geprüft werden. Nach einem erfolgreichen Probedurchlauf können Sie sich nun noch 1-2 mal warm sprechen und sich bestens vorbereitet ins Video stürzen. Viele denken, das Youtube keine Arbeit ist. Bringt man jedoch regelmäßig sehr guten Content, ist das eine Menge Arbeit. Es sieht nur keiner diese Arbeit.

 

Tipp 3: Bringen Sie Spannung in Ihre Videos

Damit der Zuschauer Ihr Video schaut, ist es wichtig, dass Sie ihm eine gewisse Spannung bieten. Ein Youtube Video ohne Spannungsbogen ist wie ein Film ohne Spannungsbogen. Langweilig und deprimierend.

Um einen guten Spannungsbogen zu erzeugen, ist nicht nur der geplante rote Faden wichtig, sondern auch die Abwechslung im Video. Wenn man in einem Video nur vor einer weißen Wand filmt, kann man nicht verlangen, dass die Watchtime hoch ist.

Die Abwechslung für eine hohe Watchtime erzeugt man am besten durch Kulissenwechsel und gute Schnitte. Beide Ratschläge erzeugen Dynamik und Dynamik ist in der Regel mit das Wichtigste für eine längere Aufmerksamkeit.

Wir können Ihnen deshalb raten, dass Sie unbedingt Ihre Schneide Fähigkeiten kontinuierlich verbessern und ein Profi darin werden. Außerdem sollten Sie unbedingt viel Videomaterial für ein Video produzieren. Das bedeutet, dass Sie unterschiedliche Kulissen und Perspektiven aufnehmen.

 

Bonus Tipp: Neben den unterschiedlichen Kulissen ist es sehr gut, wenn man seine Umgebung filmt, um hinterher Zwischensequenzen zu erstellen. Ein paar Eindrücke der Umgebung mit dezent untergelegter Musik erzeugen nämlich einen Spannungsbogen. Hier finden Sie ein Beispiel, wie es in der Praxis aussehen kann. 

 

Tipp 4: Die ersten 10 Sekunden

Eben haben wir bereits die Watchtime angesprochen. Nun geht es um die Watchtime und die Absprungrate. Beide Werte sind sehr wichtig und spiegeln Youtube u.a. Ihren Mehrwert wieder. Die Absprungrate soll so klein wie möglich sein und die Watchtime so hoch wir möglich. Wenn Sie z.B. eine 98% Absprungrate und eine Watchtime von 3 Sekunden haben, sieht Youtube, dass Sie den Zuschauern keine Qualität liefern.

Lassen Sie sich jedoch nicht von schlechten Werten die Laune verderben und sehen Sie diese als Motivation sich zu verbessern. Unser 5 Tipp kann Ihnen dabei helfen. Gestalten Sie Ihre erste Sequenz besonders spannend. Wieso?

In den ersten 10 Sekunden ist die Aufmerksamkeitsspanne des Youtube Nutzer am höchsten und es entscheidet sich, ob er das Video anschaut oder nicht. Gerade wenn man Sie nicht kennt, sind Ihre ersten Eindrücke wichtig. Man schaut anstatt eines Newcomers nämlich lieber einen bekannten Youtuber wie z.B. Dner. Wenn Sie jedoch direkt überzeugen, bleibt der Zuschauer direkt hängen und Sie haben möglicherweise einen neuen Abonennten. Dazu kommt, dass Sie durch besonders spannende 10 Anfangssekunden die Absprungrate drastisch reduzieren können.

Wie kann man nun die ersten 10 Sekunden spannend gestalten? Schaut einfach mal bei den Youtube Kanälen der Vlogger Ikonen Casey Neistat und Felix von der Laden vorbei. Hier ein Beispiel für einen sehr guten Anfang.

 

 

Wenn Sie als kleiner Youtuber einen ähnlich guten Anfang erstellen können und zusätzlich wertvolle, interessante Inhalte bieten, werden Sie garantiert eine größere Reichweite bekommen.

 

Tipp 5: Probieren Sie Dinge aus

Viele Anfänger eines eigenem Youtube Kanals vergessen, dass Sie auch Dinge einfach ausprobieren können. Wenn Sie also Lust haben etwas zu probieren, dann machen Sie das. Gerade am Beginn einer Youtube Karriere kann man viel ausprobieren und sich einfach selber testen. Wo sind die Grenzen? Was möchte ich für einen Content produzieren? Wie reagieren Menschen auf meine Kommentare? Usw.

Viele Dinge kann man sich nicht vorstellen und man setzt sich selber Grenzen. Beachten Sie Ihren Youtube Kanal aus der Ferne und legen Sie sich keine Grenzen. Durch vermeintliche Fehler am Anfang ist noch keiner gescheitert. Mithilfe von Fehlern lernt man schneller und entwickelt sich somit auch wesentlich schneller zu einem großen Vlogger. Schauen Sie sich auch ruhig Dinge von großen Youtubern ab und probieren Sie es für sich aus.

Sie sind ein Individuum und haben noch keinerlei Vlogger/Youtuber Erfahrung. Beschaffen Sie sich also so schnell es geht eigene Erfahrungen.

 

Tipp 6: Learning by doing – Verbannen Sie Perfektion!

Unser abschließender Vlogging Tipp ist der wichtigste Anfänger Tipp überhaupt. VERBANNEN SIE PERFEKTION!

In den meisten Fällen neigen Menschen entweder zur Perfektion, oder drehen Videos im dunklen Zimmer ohne Ton. Lassen Sie sich auf den Mittelweg ein – egal zur welcher Gruppe Sie gehören. Wenn einem alles egal ist, wird man nie erfolgreich, da man sich nicht verbessert. Ist man jedoch der Perfektion unterworfen, lädt man nie ein Video hoch, da man immer etwas zu verbessern hat. Typische Aufschieberitis.

Bereiten Sie sich also gut auf Ihre Videos vor und fangen Sie an. Am besten werden Sie, wenn Sie kontinuierlich praktische Erfahrungen sammeln. Durch Fehler und Erfolge lernt man am schnellsten. Zusätzlich können Sie sich bei uns oder anderen Experten informieren und sich einen Guide an die Hand nehmen. Hier finden Sie einen Guide mit 31 Tipps, um erfolgreicher auf Youtube zu werden.